24.02.13 um 9:36 Uhr

Pushkar, Gats am See

Pushkar ist ein Ort. zu dem viele indische Pilger kommen. Um sich in dem See, der in der Mitte des Dorfes liegt, zu baden und dadurch zu reinigen. Hier herrscht eine heilige und sehr angenehme Stimmung. Diese Frau auf dem Bild trocknet sich gerade in der Sonne. Nach ihrem Bad.

Und wenn es nur ein Punkt ist

von Marie Schoeß

Jahr: 2013, Woche: 19

Ein kleines Buch hat Julia Thalhofer immer dabei - für Sätze oder Wörter, für kleine Notizen auf Busfahrten. Auch auf ihrer Reise durch Nepal und Indien will sich die Fotodesign-Studentin die Zeit nehmen und täglich etwas schreiben. "Das kann auch mal nur ein Punkt sein, weil mir nichts einfällt."

Zu einem künstlerischen Reisetagebuch sollen die Notizen von Julia werden, wenn sie von ihrer Reise zurück nach München gekommen ist – nach drei Monaten Reisen, Fotografieren und Schreiben. Dann beginnt sie, ihre Polaroids zu sortieren, ihre Notizen zu betrachten und all ihre Eindrück zu einem Buch zusammenzufassen, das zugleich ihre Bachelorarbeit ist. Doch davor wird sie Woche für Woche auf dieser Seite eine kleine Notiz an die Heimat schicken. Ein Foto, das in dieser Woche besonders wichtig war, ein Gedanke dazu – auch wenn es nur ein Punkt ist.

 

Dhapakel (Vorort von Kathmandu), Bus Stop

Bild 1 von 12

25.04.13, 7:17 Uhr Der erste Schultag ist schon etwas Besonderes: die Uniformen frisch gebügelt, die Schuhe geputzt und eine halbe Stunde zu früh am Bus Stop. All das erinnert mich an meinen ersten Tag.

Teilen

Ein Kommentar zu “Und wenn es nur ein Punkt ist”

  1. sophie thalhofer sagt:

    suppi schön julchen du machst es grandios applaus wunder schön. da kriegt man richtig lust auf reisen.