hall

Hall (Noise-Rock)

von Rita Argauer

Jahr: 2012, Woche: 26

Die Musik des Münchner Duos "Hall" (Foto: Tobias Kühn) ist auf Rhythmus angelegt. Dabei vertauschen die beiden Musiker die klassischen Rollen ihrer Instrumente: Das Schlagzeug nimmt eine herausragende Stellung ein, während die Gitarre und der spärliche Gesang eher der Untermalung dient.

Das Münchner Duo Hall (Foto: Tobias Kühn) setzt sich ungewöhnliche Ziele: Gerade mal seit einem guten Jahr machen Schlagzeuger Manuel Paperina und Gitarrist Hisashi Yamamoto gemeinsam Musik. Trotzdem haben sie gerade mit aller Konsequenz ihre bisherigen Songs verworfen und verbannt; haben neue Lieder geschrieben, andere Richtungen ausprobiert. „Unsere Musik ist sehr auf Rhythmus angelegt“, erklärt Hisashi. Dabei vertauschen die beiden Musiker die klassischen Rollen ihrer Instrumente: Das Schlagzeug nimmt eine herausragende Stellung ein, während die Gitarre und der spärliche Gesang eher der Untermalung dient. Dabei fällt die Orientierung an den Noise-Rock-Bands vergangener Zeiten auf – von The Jesus and Mary Chain bis zu den Burning Brides: ein rumpelnd-treibendes Schlagzeug, während die Gitarre mehr einzelne Töne als wirkliche Harmoniefolgen spielt. So zelebrieren sie die Verweigerung der Konventionen. Das geht bei ihnen so weit, dass sie derzeit mit voller Absicht die scheppernde Aufnahmequalität eines Handys der eines professionellen Studios vorziehen; so wird das verzerrte Übersteuern des schlechten Mikrophons Teil ihrer Soundästhetik. Da erscheint es fast unwirklich, dass die experimentierfreudigen Musiker beide aushilfsmäßig bei den eher poppigen Like Loonies spielen. Anfang Juli gibt es Hall live im für seine Soundexperimente bestens geeigneten „Kafe Kult“. Unter soundcloud.com/hallband sind ihre ersten drei Songs veröffentlicht.

Stil: Noise-Rock.
Besetzung: Manuel Paperina: Schlagzeug; Hisashi Yamamoto: Gitarre.
Aus: München.
Seit: 2011.
Internet: soundclod.com/hallband.

Teilen

Kommentare sind geschlossen.